Forum Mobiles Arbeiten

Unternehmen können mobiles Arbeiten für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie ihrer Beschäftigten einsetzen. Lesen Sie in den einzelnen Ausgaben unseres Forums "Mobiles Arbeiten", wie es zum Beispiel gelingt, Vereinbarkeitswünsche von Vätern zu adressieren oder den Wiedereinstieg nach der Elternzeit zu beschleunigen.

Die zusammenfassende Publikation zum Blog Mobiles Arbeiten "Nur das Ergebnis zählt! Leitfaden für mobiles Arbeiten in Betrieben" finden Sie hier.


Bild zeigt Hr. Koch
Mobiles Arbeiten

Mobile Väter (Teil 2)

Teil zwei unserer Ausgabe „Mobile Väter“ des „Forums Mobiles Arbeiten“ bringt eine Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge unserer Leserinnen und Leser. Sie zeigt, dass mobiles Arbeiten Väter unterstützt, indem es eine partnerschaftlichere Aufgabenteilung bei der Vereinbarkeit fördert. Lesen Sie außerdem das Interview mit Andreas Steinle von der Zukunftsinstitut Workshop GmbH. Dort schildert er die Arbeitswelt von morgen und vertritt die These, dass die Arbeitszeitsouveränität das neue Statussymbol der Zukunft sein wird. Wie mobiles Arbeiten – trotz intensiver Zusammenarbeit in den Teams und starker Kundennähe - realisierbar ist, das beschreibt das Unternehmensbeispiel der neuland bremen GmbH.

Weiterlesen
Bild zeigt Hr. Baisch
Mobiles Arbeiten

Mobile Väter - diskutieren Sie mit! (Teil 1)

Oftmals hat man den Eindruck, dass Väter die Norm, den ganzen Tag im Büro präsent zu sein, stärker verinnerlicht haben als Mütter. Um mobiles Arbeiten wirklich zu nutzen und damit von den Vorteilen für die Vereinbarkeit zu profitieren, benötigen auch die männlichen Arbeitnehmer mit familiärer Verantwortung deutliche Signale. Eine Möglichkeit ist die Betriebsvereinbarung, die mobiles Arbeiten offiziell genehmigt. Vorbilder im eigenen Unternehmen – auch auf Führungsebene – können Väter zusätzlich bestärken, Angebote zu mobilem Arbeiten auch wahrzunehmen. Lesen Sie in der neuen Ausgabe unseres „Forums Mobiles Arbeiten“ das Interview mit Volker Baisch, Geschäftsführer der Väter gGmbH. Und diskutieren Sie mit! Das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ schaltet Ihre Beiträge innerhalb kurzer Zeit frei und bringt einen Monat später eine Zusammenfassung der wichtigsten Beiträge sowie ein weiteres Interview und ein Unternehmensbei

Weiterlesen
Bild zeigt Fr. Batz
Mobiles Arbeiten

Vereinbarkeit 2.0 - Vertrauen durch Regeln (Teil 2)

Teil zwei unserer Ausgabe „Vereinbarkeit 2.0“ des „Forums Mobiles Arbeiten“ bringt eine Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge unserer Mitglieder. Sie zeigt, dass mobiles Arbeiten ein wichtiger Baustein familienfreundlicher Angebote ist. Dabei gilt: Vertrauen der Führungskräfte, dass die Beschäftigten produktiv arbeiten und umgekehrt Vertrauen der Beschäftigten, dass sie weiterhin in alle Prozesse eingebunden werden, sind unabdingbar. Verlässliche Regeln schaffen die Grundlage dafür, dass dieses Vertrauen entsteht. Lesen Sie außerdem ein Interview mit Dr. Werner Eichhorst vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit. Im Beispiel aus der Praxis plädiert die Unternehmerin Karin Batz dafür, sich beim Aufstellen von Regeln auf das Wesentliche zu beschränken.

Weiterlesen
Bild zeigt Fr. Flüter-Hoffmann
Mobiles Arbeiten

Vereinbarkeit 2.0 - diskutieren Sie mit! (Teil 1)

Mobiles Arbeiten kommt dem Bedürfnis nach mehr Autonomie und Flexibilität entgegen. Inwiefern es die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt und wie Unternehmen davon profitieren, dies wird mit wechselnden Themenschwerpunkten das neue „Forum Mobiles Arbeiten“ in diesem Jahr ausloten. Lesen Sie zum Auftakt ein Interview mit Christiane Flüter-Hoffmann vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V., in dem sie Zeitsouveränität als Gewinn mobilen Arbeitens für Eltern beschreibt. Neu in diesem Jahr: Das Forum lädt seine Leserinnen und Leser ein, sich noch aktiver in die Diskussion einzubringen. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, bis zu drei Fragen zum Thema zu beantworten, ihre persönlichen Erfahrungen zu schildern und andere Beiträge zu kommentieren. Das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ schaltet Ihre Beiträge innerhalb kurzer Zeit frei und bringt einen Monat später eine Zusammenfassung der wichtigsten Beiträge sowie ein weiteres Interview und Unternehmensbeispiele.

Weiterlesen
Teile: